Impressionen

 

4. August 2022:  Der Farbumschlag der blauen Trauben ist im Gange

Bild lins und Mitte: Divico, unsere neue robuste Traubensorten ist schon fast fertig, rechts der spätreifende

Cabernet Cubin hat es nicht so eilig.

Ende Juli 2022: Frühmorgens im Rebberg, wir und andere Lebewesen geniessen noch die kühle Tageszeit

10. Juni 2022: Ein Freudentag für uns auf Schloss Liebegg: «Staatswein 2022»  Pinot Noir Magden 2020

Gewinner der Auszeichnung «Kälinovino 2022»  Carpe Vinum blanc 2021

Gerhard und Timon Wunderlin mit der Namensgeberin des Spezialpreises: Nationalratspräsidentin 2022 Irène Kälin

Unsere Maréchal Foch in Elfingen sind eingeschlauft und obenabgenommen, die Beeren wachsen schnell-

jetzt kann es reifen!

Nach dem Hagel in Magden sind jetzt die Schäden auf dem Holz gut sichtbar. Da werden wir im Winter

wohl nur kurze Zäpfchen schneiden können und nicht wie gewohnt eine Rute anschneiden.

Die Beeren wachsen im Moment sehr schnell, sie haben zum Teil schon Erbesengrösse erreicht!

Anfangs Juni– die Rebenblüte ist im vollen Gang. Bei den Rebarbeiten begleitet einem der dezente, doch deutlich wahrnehmbare Duft der Rebenblüte!

Leider hat es am 30. Mai in Magden gehagelt, viele Spitzen der Reben sind abgebrochen und einige Gescheine kaputt, der Schaden wird auf 18% geschätzt. Zum Glück

ist das Rebjahr noch jung und die Rebe wird nach einer kurzen Schockstarre wieder wachsen! In Zeiningen ist der Schaden geringer.

Allerlei tierisches in und um die Reben

Der Frühling beginnt langsam – die Rebe fängt zu wachsen an!

Impressionen Spätherbst 2021 und Winter 2021/2022 Reben schneiden bei frostigen Bedingungen, aber auch bei wunderschönem Sonnenschein!

Menü